REA3

Relaisgesteuertes A3 Gerät für den A3-Fall (UCM).

Beschreibung

Unser baumustergeprüftes Steuergeräte REA3 erkennt den A3 Fehlerfall und kann für jede Art von Aufzügen verwendet werden, wenn diese mit einem A3 baumustergeprüften Bremselement (Bremsaktor) wie

  • Geschwindigkeitsbegrenzer + Fangvorrichtung,
  • Bremse bei getriebelosem Antrieb,
  • Treibscheibenbremse,
  • Hydraulik Sicherheitsventil,
  • etc.

ausgerüstet sind.

Durch diese Unabhängigkeit und die einfache Einbindung sind unsere Systeme auch ideal für den Einsatz bei Modernisierungen geeignet.

Facts
  • Auslösen des Bremsaktuators im A3-Fall
  • Überwachung der Magnetschalter (Türzone)
  • für Sicherheitskreispannung 24V – 230V AC/DC
Unterschied zu ENA3

Unser REA 3 unterscheidet sich von unserem mikroprozessorgesteuertem ENA3 Steuergerät in folgenden Punkten:

  • Durch die Ausführung als technisch aufwändige Sicherheitsschaltung mit 8 Sicherheitsrelais ist eine Funktionsüberprüfung der Sicherheitsrelais nach jeder Fahrt nicht notwendig. Eine solche Überprüfung erfolgt nur nach einer Zustandsänderung. Dadurch ist dieses A3-Steuergerät auch für Aktuatoren geeignet, die nur bei einem reelen A3-Fehlerfall ausgelöst werden dürfen (z. B.: Treibscheibenbremse mit Hydraulikdruckgefäß vorgespannt, usw.)
  • Keine zusätzliche Überwachung der Rückmeldeschalter
  • Keine zusätzliche Überwachung der vorhandenen Sicherheitsschaltung (Überbrückungsschaltung Türzone)
Typische Anwendung

Wir empfehlen den Einsatz von REA3 in Kombination mit einer A3 sicherheitsgeprüften Treibscheibenbremse.

Montageaufwand
  • Hutschienenmontage im Schaltschrank
  • Anschluss Versorgung 24VDC und Einbindung in Sicherheitskreis (2 Abgriffe)
  • Montage und Anschluss der redundanten Magnetschalter mit dem mitgelieferten Befestigungskit (Türzonenüberwachung)
  • 2 Magnetbänder pro Haltestelle für die Türzone anbringen
  • Elektrischer Anschluss des jeweiligen Bremsaktor an unser Gerät (1 Draht)
Downloads