SIRED Sicherheitslichtgitter

Das Unfallschutz Sicherheitslichtgitter SIRED wurde für Aufzüge entwickelt bei denen das Nachrüsten einer Kabinentür nicht möglich ist!

Skills: Sicherheit
Funktionsbeschreibung

Das Unfallschutz Sicherheitslichtgitter SIRED wurde für Aufzüge entwickelt bei denen das Nachrüsten einer Kabinentür nicht möglich ist! SIRED ist entsprechend der EN81 baumustergeprüft und vom TÜV zertifiziert! Es ermöglicht einen stark verbesserten sicherheitstechnischen Schutz des Kabinenzugangs im Vergleich zu einem herkömmlichen Lichtgittersystem anderer Hersteller. Das Sicherheitslichtgitter besteht aus einem TÜV-geprüften Zentralgerät und Lichtgitterleisten (Sender und Empfänger).

Das Unfallschutz-Sicherheitslichtgitter kann bei Aufzügen ohne Fahrkorbabschlusstür eingesetzt werden, um den Fahrkorbzugang sicherer zu machen.

Zusatzfunktionen
  • Das Sicherheitslichtgitter kann mit beliebigen Aufzugssteuerungen verwendet werden.
  • Es sind keine direkten Eingriffe in die Steuerung notwendig.
  • Es sind keine zusätzlichen Schachtschalter (Magnetschalter etc.) notwendig.
  • Es sind keine zusätzlichen Kontakte an den Fahrkorb Tastern notwendig.
  • Ein spezieller Reset-Taster im Fahrkorb kann angeschlossen werden.
  • Die funktionsgemäß notwendige „Nothalt-Speicher-Funktion“ ist im Gerät enthalten.
  • Verhinderung von Stufenbildung beim Auslösen des Lichtgitters während der Fahrt.
  • Ein Piepser zur Fehlermeldung ist im Gerät eingebaut.
  • Eingebaut sind auch Gleichrichter (und Sicherung 2A) für den Anschluss des Riegelmagneten.
Vorraussetzungen
Folgende Voraussetzungen müssen zutreffen:

  • Bestehender Aufzug mit Fahrkorb ohne Abschlusstür
  • Kein Platz für den nachträglichen Einbau einer Fahrkorbabschlusstür
  • Geschwindigkeit bis 0,85m/s (D) und 0,65m/s (A, CH)
Weitere mögliche Anwendungen
  • Zwischenraumüberwachung: Abstand zwischen Fahrkorb- und Schachttür > 120mm
  • Überwachung des Kabinendaches oder der Schachtgrube
Downloads